# Studie: Deutschland-Barometer Depression

Die Corona-Maßnahmen führen zu massiven Einschnitten in der Versorgung psychisch erkrankter Menschen und zu einer wegbrechenden Alltagsstruktur, die für diese Patienten besonders wichtig ist. Das zeigt eine von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und der Deutsche-Bahn-Stiftung initiierten Studie, bei der 5135 Personen im Alter von 18 bis 69 Jahren im Februar 2021 befragt wurden.

Ausführliche Informationen zur Studie und Tipps für die psychische Gesundheit finden Sie in der Pressemitteilung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe.