Literatur

Folgende Bücher empfehle ich zur weiteren Information bzw. zur Unterstützung der Behandlung.
Bitte beachten Sie: Buchempfehlungen können keine fachgerechte Behandlung ersetzen.

ALLGEMEIN:

Wie man wird, was man schon immer sein wollte
Nicolas Hoffmann, Kreuz-Verlag (2000)

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (mit CD)
Friedrich Hainbuch, Gräfe & Unzer (2015)

Raus aus den Lebensfallen: Das Schematherapie-Patientenbuch
Eckhard Roediger, Junfermann (2015)

Sorgenlos und grübelfrei: Wie der Ausstieg aus der Grübelfalle gelingt
Oliver Korn u. Sebastian Rudolf, Beltz (2015)

Die Wahrheit beginnt zu zweit
Michael L. Moeller, Rowohlt (2010)

Anleitung zum Unglücklichsein
Paul Watzlawick, Piper (2005)

SPEZIFISCHE BESCHWERDEN UND STÖRUNGEN:

Ängste verstehen und überwinden
Doris Wolf, Pal (2011)

Ratgeber Panikstörung und Agoraphobie
Nina Heinrichs, Hogrefe (2011)

Raus aus dem Tief: Übungen für mehr Lebensfreude
Ben Furmann, Tapani Ahola, Carl-Auer Verlag (2013)

Depressionen überwinden
Rose Riecke-Niklewski u. Günter Niklewski, Stiftung Warentest (2010)

Männer weinen nicht – Depression bei Männern
Constanze Löffler u.a., Goldmann (2012)

Schritt für Schritt aus der Krise
Nicolas Hoffmann, Trias (2000)

Ratgeber Manisch-depressive Erkrankung
Thomas Meyer u. Martin Hauzinger, Hogrefe (2013)

Ratgeber Alkoholabhängigkeit
Johannes Lindenmeyer, Hogrefe (2003)

Zwangshandlungen. Erkennen, verstehen und überwinden
Nicolas Hoffmann, Kreuz-Verlag (1999)

Mit Schizophrenie leben
Werner Kissling u. a., Schattauer (2003)

Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis – Ein Ratgeber für Patienten und Angehörige
Josef Bäuml, Springer (2008)