# Praxisschließzeit bis 24. Juli 2020

In den Sommerferien bleibt die Praxis bis zum 24. Juli 2020 geschlossen.
Die Sprechstunde beginnt wieder am Montag, den 27. Juli 2020, 13:00 Uhr.

Am 23. Juli hat die Anmeldung von 9:00 – 16:00 Uhr für Terminvereinbarungen, Rezeptbestellungen u.a. wieder geöffnet.

Vertretung in dringenden Fällen übernimmt:
Jutta Timphus,
Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Schönholzer Str. 6, 13187 Berlin-Pankow;
Tel.: 030 | 294 66 50

Im Notfall:
Berliner KrisendienstTel.: 030 | 390 63 40
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst – Tel.: 116 117

# Info zum Infektionsschutz

Patienten mit akuten Infekten und/oder Atemwegserkrankungen bitten wir, gegenwärtig die Praxis nicht persönlich aufzusuchen, sondern sich bei Anfragen, Rezeptbestellungen o. ä. zunächst telefonisch zu melden.

Gegenwärtig gibt es viele Fragen und Befürchtungen zum Auftreten des neuartigen Coronavirus in Deutschland.
Eine übersichtliche, täglich aktualisierte Zusammenfassung mit Antworten zu häufig gestellten Fragen und zum empfohlenen Infektionsschutz finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung >> hier

Das Bezirksamt Pankow hat eine Corona-Hotline eingerichtet.
Ab 23. März ist von Mo–Fr 8–16 Uhr und Sa-So 10–16 Uhr speziell geschultes Personal unter Tel.: 030 | 90295-3000 erreichbar.

Die telefonische Hotline der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit ist weiterhin täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar, Tel.: 030 | 9028 2828.
Weitere Informationen der Senatsverwaltung finden Sie >> hier

Piktogramme_Hygienetipps_300dpi

# 116 117 – Ärztlicher Bereitschaftsdienst mit neuer Telefonnummer

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist künftig über die bundesweit einheitliche Rufnummer 116 117 zu erreichen.

Diese Nummer steht darüber hinaus als Patientenservice für Auskünfte, Terminvermittlung und Hilfe in akuten Fällen rund um die Uhr zur Verfügung.

Der Anruf ist kostenfrei – unabhängig davon, ob mit dem Mobiltelefon oder über das Festnetz angerufen wird.
Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen sollte auch weiterhin die Notrufnummer 112 angerufen werden.

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier: www.116117.de